Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
5.-9. August 2020
Eschwege, Germany

Open Flair Festival 2013

Eine der erfolgreichsten Bands der Neunziger Jahre ist in beeindruckender Form zurückgekehrt: Skunk Anasie um die schillernde Frontfrau Deborah Anne Dyer alias Skin. Aber der Reihe nach: Alles begann Mitte der Neunziger mit den Singles „Little Baby Swastikkka“, „Selling Jesus“ und „Weak“, die der Band in kürzester Zeit einen imposanten Status bescherten. Mit dem zweiten Album „Stoosh“ (1996) konnten die Briten die Anfangserfolge sogar noch sensationell toppen: Es stand insgesamt 55 Wochen in den UK-Charts und brachte Hits wie „Brazen (Weep)“ und „Hedonism (Just Because You Feel Good)“ hervor. Nach weltweiten Touraktivitäten veröffentlichten Skunk Anansie das dritte Album „Post Orgasmic Chill“, auf dem sie von Punk- und Alternativrock-Einflüssen abrückten und verstärkt auf Hardrock- und Metal-Elemente bauten. 2001 lösten sie sich auf, um sich anderen Projekten zu widmen, doch neun Jahre später konnten die Fans wieder aufjubeln. Mit den Alben „Wonderlustre“ (2010) und „Black Traffic“ (2012) melden sich Skunk Anansie imposant zurück und ihre Live-Shows sind nach wie vor eine absolute Wucht!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter