Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
7.-11. August 2019
Eschwege, Germany

Alle Infos zum Open Flair

Anreise

Eschwege ist hervorragend mit Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit dem eigenen Auto zu erreichen.
Wir empfehlen aus Umweltgründen und Gründen der Nachhaltigkeit mit dem ÖPNV anzureisen. 


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Kreisstadt Eschwege ist aus der Region gut mit den Bahn- und Buslinien des NVV erreichbar. 

Aus Richtung Westen nehmt Ihr ab Kassel Hauptbahnhof die Regionalbahnlinie RB8 bis Eichenberg (fährt im Stundentakt) und steigt dort auf die RB7 nach Eschwege um. Ab Hessisch Lichtenau fährt stündlich die Buslinie 200 über Waldkappel. Nicht ganz so oft, dafür aber mit schöner Aussicht könnt ihr auch die Buslinie 290 nutzen. Diese fährt von Hessisch Lichtenau über den Hohen Meißner nach Eschwege.

Wer aus Richtung Norden anreist, nutzt von Göttingen die RegionalBahn RB7 im Stundentakt. Beim Einsteigen auf die Liniennummer achten: Der Zug wird in Eichenberg getrennt, nur der vordere Zugteil fährt weiter nach Eschwege, der hintere Teil als RB8 nach Kassel.  Von Witzenhausen fährt aber auch die Buslinie 220 nach Eschwege. Diese bietet Anschlüsse von den Zügen am Bahnhof Witzenhausen und fährt montags bis freitags ungefähr alle zwei Stunden über Bad Sooden-Allendorf nach Eschwege. Aus dieser Richtung empfiehlt sich jedoch eher die Anreise mit dem jede Stunde fahrenden Zug der Regionalbahnlinie RB8 über Eichenberg, wo Ihr Anschluss an die RB7 nach Eschwege habt.

Wer aus Richtung Osten anreist, kann ab Halle und Nordhausen die RegionalExpresslinie RE9 nutzen, ab Erfurt und Bad Langensalza die RegionalExpresslinie RE2. In Leinefelde oder Heilbad Heiligenstadt halten beide Linien und fahren stündlich bis Eichenberg. Dort steigt Ihr auf die RB7 nach Eschwege um (Achtung: Beim Umsteigen auf die Schilder am Zug achten, der Zug wird in Eichenberg geteilt und der andere Teil fährt als RB8 nach Kassel weiter).

In Mühlhausen startet die Buslinie 230, in Eisenach die Buslinie 170 der VUW. Ab Wanfried fahren beide Linien abwechselnd ca. alle Stunde nach Eschwege. Wer eine dieser beiden Linien nutzt, hat kurz vor Ankunft am Stadtbahnhof einen schönen Überblick über den OF-Campingplatz!

Festival-Besucher aus dem Süden reisen mit der Buslinie 250 an. Diese beginnt in Herleshausen am Bahnhof, Züge der Regionalbahnlinie RB6 bringen euch aus Richtung Eisenach dorthin. Mit der Buslinie 250 fahrt ihr dann bis Wichmannshausen Mitte und steigt dort in die Buslinie 240 um, welche euch nach Eschwege bringt.

Bei Anreise aus Richtung Bebra müsst Ihr den Schienenersatzverkehr (SEV) nutzen. 
Ihr fahrt mit dem Zug aus Richtung Fulda bis Bebra, wo ihr jede Stunde Anschluss an den Schienenersatzverkehr nach Eschwege habt.
Von Dienstag, 6. bis Donnerstag, 8. August steht für Euch in Bebra bei den Abfahrten um 11.10 Uhr bis 19.10 Uhr jeweils ein zusätzlicher Bus mit Gepäckraum bereit, der in Eschwege zusätzlich eine Haltestelle in der Nähe des Festivalgeländes bedient.


Anreise mit dem Auto

Eschwege befindet sich im Dreieck Kassel-Göttingen-Erfurt und ist sehr leicht über die Autobahnen 4, 7, 38 und 44.

Aus dem Westen kommend fahrt Ihr die A44 bis zum Ende und dann auf die A7 Richtung Norden, an der Ausfahrt “Kassel-Ost” geht es für Euch auf die B7 Richtung Eschwege (ca. 50 km).

Kommt Ihr aus dem Norden fahrt Ihr die A7 Richtung Süden und wechselt bei der Ausfahrt Nr. 74 auf die A38 Richtung Halle/Leipzig. An der Ausfahrt “Friedland” geht es für Euch auf die B27 Richtung Neu-Eichenberg/Eschwege (ca. 40 km).

Aus dem Süden kommend fahrt ihr die A5 oder die A7 Richtung Norden, bis Ihr auf die A4 Richtung Eisenach fahren könnt. An der Ausfahrt “Bad Hersfeld” geht es auf der B27 weiter Richtung Eschwege (ca. 50 km).

Tagesgäste folgen der Beschilderung zum Tagesparkplatz Grebendorfer Hüttchen. Bitte beachtet, dass die Brückenstraße und die Straße Vor dem Brückentore während des gesamten Festivals stadtauswärts eine Einbahnstraße ist. Zudem wird die Straße am Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 18:00 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag ab 15:00 Uhr für den Autoverkehr komplett gesperrt.

Campinggäste folgen einfach den Beschilderungen Festival-Camping, die großzügig um Eschwege aufgestellt sind, um Euch zum Open Flair Camp zu leiten. Campinggäste sollten in jedem Fall das Zentrum von Eschwege vermeiden.

Nach der Anreise geht es zunächst zum Check-In wo Ihr Euer Ticket gegen ein Festivalbändchen tauschen müsst.





Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter