Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
5.-9. August 2020
Eschwege, Germany

Open Flair Festival 2011

Als sie vor rund fünf Jahren mit dem Song “Richtig scheiße (auf ’ne schöne Art und Weise)“ in Erscheinung traten, wurden sie in den Medien als Punk-Gegenentwurf zu Tokio Hotel dargestellt. Ein Vergleich, mit dem die Killerpilze selbst nicht sonderlich glücklich waren. Nach „Mit Pauken und Raketen“ (2007) folgte die Trennung von der großen Plattenfirma, die Gründung eines eigenen Labels und mit „Lautonom“ (2010) schließlich eine Art Befreiungsschlag. „Die Killerpilze klingen auf ihrem Album ziemlich ausgereift für ihr zweifelsohne immer noch junges Alter“, heißt es auf Alternativmusik.de. Und weiter: „Die Songs sind druckvoll arrangiert, atmen einen gesunden Punk-Spirit, werden gerne mal härter, lassen aber auch einige balladeske Momente nicht fehlen. Insgesamt aber sind die Verstärker zumeist laut aufgedreht.“ In Eschwege präsentiert das Trio sein neues Werk „Ein bisschen Zeitgeist“.

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter