Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
5.-9. August 2020
Eschwege, Germany

Open Flair Festival 1986

Paradox

Die 1984 gegründete eschweger Gruppe, be­stehend aus Klaus Jatho ( alt- und sopran sax.), Udo Tirsch ( git.), Thomas Krischeu (git.), Bernd Wüstemann (bass) und Stefan Wiegand (drums), ist eine der bekanntesten Gruppen im nordhessischen Raum. 

Sie hat inzwischen einen eigenen Stil ent­wickelt, bei dem Rock und Jazz mit viel Rhythmus durch klare harmonische Melodie­linien miteinander verbunden sind. Daher kann man PARADOX nicht eindeutig in eine Stilrichtung einordnen, was der For­mation eine besondere Stellung in der hie­sigen Musikszene verleiht. 

Prinzipiell ohne Keyboards, lassen die fünf Musiker auf der Bühne ein vielfältiges und raumfüllendes Klangbild entstehen, daß die Zuhörer immer wieder fasziniert und mitreißt. Neuerdings wird das Quintett noch vom farbi­gen Percussionisten Ron Streeter begleitet. Ron Streeter stammt aus San Francisco una spielte u.a. bei den Beach Boys und Chaka Khan. Bei einem zufälligen musikalischen Kontakt zu PARADOX, entschloß er sich spon­tan, die Gruppe im Studio und auf der Bühne zu begleiten. 

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter