Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
5.-9. August 2020
Eschwege, Germany

Open Flair Festival 1998

Guano Apes

"Proud Like A God" - oder etwas bescheidener "Stolz wie Oskar" - können die Guano Apes in der Tat sein. Kannte sie 1996, vor ihrem Siegeszug auf dem von Radio FFN und Viva initiierten "Local Heroes"-Nachwuchsfestival, noch so gut wie niemand, so kam. 1997 an dem Göttinger Powerquartett keiner vorbei. Stefan Udo (Bass), Dennis Poschwatta (Drums), Henning Rümenapp (Gitarre) und Sandra Nasic (Vocals) haben sich in Rekordzeit auf der ausverkauften Club-Tour quer durch die Republik in die Herzen der Fans und Medien gespielt. Durch Stücke wie "Open our Eyes", "Maria" oder "Rain" - die mit heftigen "Gitarrenwänden", treibenden Drums, einem überbrodelnden Bass unddazu Sandras wildem und wandlungsfähigem Organ aufwarten - schafften es Guano Apes in der Musikzeitschrift "Visions" zum Newcomer des Jahres. Seitdem ging es auch in den Charts fleißig bergauf. Durch die Vielfalt der Stilrichtungen auf ihrer ersten CD "Proud Like A  God" ist man geneigt, den überstrapazierten Begriff Crossover heranzuziehen. Doch es kommt immer wieder eine Band, die dem ungeliebten Genre neues Leben einhaucht, es wieder modern und aufregend macht.

Open your ears! Der Crossover der Guano Apes ist eine musikalische Fusion abseits jeder Hüpf-Orgien-Peinlichkeit.

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter