Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
5.-9. August 2020
Eschwege, Germany

Open Flair Festival 1998

Theater Titanick

Titanic

Der Untergang der Titanic, die größte Schifffahrtskatastrophe des technischen Zeitalters, steckt bis heute ein Trauma der Menschheit dar.

Das Theater Titanick, ein 1990 gegründetes Off-Theater-Ensemble aus Leipzig und Münster, hat in Zusammenarbeit mit der holländischen Regisseurin José van Tuijl, dem Bühnenbildner Arthur Kuggeleyn sowie Künstlern und Technikern aus Holland, Australien und Irland ein Stück entwickelt, das mit seinen grotesk-komischen Spielszenen, seinen überraschenden Feuer- und Wassereffekten, den bildnerischen Ideen und seiner Live-Musik ein visuelles Spektakel erster Güte geworden ist.

Eindrucksvolle Bilder und Stimmungen bilden eine Allegorie auf das apokalyptische Weltende, in das unsere Technisierung münden könnte.

Zu Anfang herrscht eine Atmosphäre wie auf einer Schiffswerft, aus lodernden Flammen werden allmählich die Umrisse des stählernen Schiffsrumpfs sichtbar. Vor den Augen des Zuschauers entstehen Bug, Maschinenraum, Kapitänsbrücke und die verschiedenen Passagierdecks. Der Luxusdampfer ist bereit zur Jungfernfahrt!

In expressiv gestisch-mimischer Körpersprache gestaltet sich das treiben auf dem Luxusliner: das Bankett auf dem Oberdeck, der Mannschaftsappell auf der Brücke und das Stampfen der Maschinen im Maschinenraum, während die Katastrophe unausweichlich näher rückt und schließlich alle Unterschiede zwischen oben und unten angesichts der rauschenden Fluten verwischen.

So wird mit einfachen, aber bestechend prägnanten Bildern der Untergang angedeutet, bevor das flammende Inferno seinen Lauf nimmt. Ein tolles Drama mit 30.000 Litern Wasser nicht nur für Technikfans und Freunde flammender Infernos und Sintfluten. Eine Freiluftinszenierung, fesselnder als jeder US-Thriller.

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter