Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
7.-11. August 2019
Eschwege, Germany

Open Flair Festival 1994

Fish

Wer kennt ihn nicht, den ehemaligen Sänger von Marillen- Derek William Dick alias Fish?

1980 gründete der ehemalige Holzfäller mit Schlagzeuger Mick Pointer die schottische Band Silmarillion. Nach und nach entwickelte sich die bald unter dem verkürzten Namen Marillion auftretende Band zu einer mitreißenden Live-Attraktion. Dabei stand Fish, der hünenhafte Rock-Shouter, mit seinem exotischen Auftrete stets im Mittelpunkt der Bühnenperfomance. 1983 wurde das Debütalbum "Script For A Jester's Team" publiziert; 1984 folgte dann die LP "Fugazi".

1985 kam mit dem LP-Opus "Misplaced Childhood" der große Durchbruch für Marillen. Besonders die Single "Kayleigh" dürfte sicherlich jedem bekannt sein. 1987 kam es bei den Studio-Aufnahmen zum fünften Album "Clutching At Strass" erstmals zu bandinternen Auseinandersetzungen, die im Herbst 1988 die endgültige Trennung zwischen Fish und Marillion bedeutete.

1990 stellte sich Fish erstmals als Solokünstler mit dem Album "Vigil In The Wilderness Of Mirror" vor. Er knüpft zwar an seine Marillen-Vergangenheit an, fügte jedoch neue genrefremde Musikelemente hinzu und entwickelte so eine neuartige Kunst-Rock-Variante. 1992 folgte das Cover-Version Album "Songs From The Mirror". Hier setzte sich Fish mit Liedern auseinander, die ihn in seiner musikalischen Entwicklung nachhaltig beeinflusst haben. In jüngster Zeit ist der talentierte Künstler sogar als Filmmime und Soundtrackkomponist in Erscheinung getreten ("Outlaws"). Seine Vielseitigkeit wird der imposante und charismatische Vokalist sicher auch auf dem Festival unter Beweis stellen. Man darf also gespannt sein auf die Mixtur aus altem Bombastrock und neuen Klängen.


Samstag, 21:30 Uhr Hauptbühne

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter