Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
5.-9. August 2020
Eschwege, Germany
18.07.2014, 16:11 Uhr
Elektro-After-Party am Ufer des Werratalsees

Nach Programmschluss gehts weiter!

Kurz vor Beginn des Festivals dürfen wir euch eine weitere Neuerung für dieses Jahr verraten:

Am Flairfreitag und Flairsamstag machen wir durch!

Ab 24.00 Uhr gehts auf zur “Red Bull Nachtschicht – an Deck und an Land” wo elektronischen Klänge auf euch warten. Für diese Idee haben wir sowohl die Leute von der “Red Bull Nachtschicht” als auch das DJ Kollektiv Flora und Fauna gewinnen können. Das Ganze findet in traumhafter Athmo am Nordufer des Werratalsees statt.

RED BULL NACHTSCHICHT

Die Red Bull Nachtschicht öffnet dann, wenn auf den großen Bühnen langsam die Verstärker abgedreht werden. Gefeiert wird bis ins Morgengrauen.

Live für euch am Start sind:

OK KID

Sie erzählen ihre Geschichte zwischen den Stühlen. Pointierte Alltagsbeobachtungen halten einer scheinbar rastlosen Generation den Spiegel vor die Nase -Zwischen sicherem Job und “Sich verwirklichen-Wollen”, Anspruch und Wirklichkeit. Das Bewältigen von bzw. Scheitern an Luxusproblemen, das Lösen von eingestaubten Denkmustern und letztlich der Wunsch nach Ruhe in einem übersättigten Umfeld sind zentrale Themen. Klingt nach Weltschmerz…wär da nicht die entscheidende Nuance Selbstironie, die den Hörer immer dann am Schlawittchen packt, wenn er beginnt sich in Selbstmitleid zu suhlen.Zusammengefunden in der Giessener HipHop-Szene, versuchen die Jungs schon früh ihre Wurzeln, mit neuen Einflüssen und Klangwelten zu füttern. Ihr jetziges Verständnis von “guter Musik”, entstanden aus der Faszination für analoge Synthesizer, die Vorliebe für britische Bands wie Radiohead, Massive Attack oder The Streets, sowie die schnörkelos, ehrliche Sprache von Rap, ist das Ergebnis einer in 6 Jahren gewachsenen Bandhistorie.

Turntable Hools

Die Turntable Hools sind ein Albtraum. Zumindestens für alle diejenigen Veranstalter, die in ihren Clubs lieber überhöflichen Jazzapplaus hören, als das Gejohle von in Ekstase geratener Menschen. Die Turntable Hools seien K.I.Z., wird gemunkelt. Oder ihre engen Verwandten aus Schweden. Vielleicht aber auch nur ein paar in Mülltüten gekleidete Marvel Superhelden. So richtig weiß das keiner. Fakt ist aber: Die Turntable Hools rocken alles und jeden. 2 Unlimited, Münchner Freiheit, Snap. Völlig egal. Es kommt auf den Plattenteller was abgeht. Und nur das zählt.

FLORA UND FAUNA

Das „Meuterei am Deck- DJ Kollektiv“ setzt Expeditionssignale an alle Schiffbrüchigen, Seeräuberinnen, Weltenseglern, Meerganoven und Erkundungsforscher für „Nachtschichten“. Elektronische Klänge aus Schatzkisten der Melodie- und Taktvielfalt, uferbrechende Sphären aller Weltenmeere und Uferverläufe zum abtauchen und strömen durch eine erlebnisvolle Nacht. Kanonenschlägen und feinsten Klangwellen schlagen wir uns durch die Gischt, sternenklarer Nachtschicht in stiller Freude Neptuns Füße unter Wasser an Deck und an Land zum Tanze zu kitzeln…

“Fritz Hrzrsn”

Stark beeinflusst von seinem zeitweiligen Leben & Wirken in Magdeburg, Leipzig und Halle (Saale), geführt und gefühlt von der tiefen Begeisterung für vornehmlich verträumte und melodische Klänge, welche die Affinität zur rhythmischen Körperbewegung zu steigern vermögen, aber auch zum Träumen einladen … fand sich Fritz Herzrasen ab dem Jahr 2010 immer öfter in den Plattenläden dieser Welt beim Hören und Genießen genau dieser Musik, wieder.

“Leorion”

Die Roots liegen im Hip Hop seit ca. 1998. Freestyle und basten von Beats aus Spaß an der Freude. Verschiedene spontane Auftritte in und um Erfurt. Erste Aufnahmen 2010 mit Rastilo, Creativ Commons in Freiburg. Langsam, schweifender Übergang vom Hip Hop zu World, schwingenden Balkan Konfetti mit knall-glitzernden Beats. Bis hin zu Goa in späteren Stunden. Im Moment fröhlich gestrandet bei belebenden- Gute-Launelektro zur schwungvollen Tanzparade mit flüssigen Übergängen in saftigen Settings. Gerne auch verliebt, treibend, verträumt zum Sonnenaufgang.

“The Bergenz”

Das B2B-projekt “The Bergenz” starteten “Malte und Flo von Bergen” als kreativer Doppelkopf mit Händen und Fingern an der stetig wechselnden Technik aus Controllern, Effektgeräten und Modulen. Durch die Kombination von Klangelementen und Effekten als zusätzliche Live-Erweiterung, schaffen die Beiden einen charakteristischen und eigenen Stil im Sound über die Fusion der Tunes aus ihren Solo-Projekten. Die Set’s schlagen Wellen, sie sind mit ihrer Performance, der musikalischen Vielfältigkeit und spielerischen Kreativität immer dran, sich musikalisch zu entfalten.

“Joscha Kunz”

https://soundcloud.com/joschakunz

“Tante Dante / kobpy”

“Ethno”

Ethno is an artist using diverse genres to create fresh and inspiring electronic world music. The music reflects traditional music like cumbia, indian, arab, chanson, e.g. and creates a symbiosis with a base of driving electronic beatz.

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter