Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
5.-9. August 2020
Eschwege, Germany
02.05.2013, 14:02 Uhr

Unsere WalkActs: Delinus & Suzy, Dundu, Les Crêpes, Wohnraumhelden, Der private Sicherheitsdienst und Knäcke

Neben unseren Musikacts haben wir nicht nur ein Kleinkunstprogramm aufgestellt, sondern auch ein einzigartiges Straßentheater ausgesucht, das euch wie jedes Jahr auf den Wegen bespaßen soll. Wir sind stolz euch folgende WalkActs präsentieren zu können:

Delinus & Suzy

Dieses Jahr wird es einen eigenen öffentlichen Nahverkehr auf unserem Festival geben. Die beiden VW-Busse Delinus und Suzy sind die kleinsten Taxi-Vans, die es je gegeben hat. Vor der Abfahrt muss allerdings jeder Platz besetzt werden. Wann genau es los geht, wie lange die Reise geht und welche Route eingeschlagen wird, ist immer ein Geheimnis. Jeder Trip ist voller Überraschungen: Wen und vor allem was wird der Van auf seinem Weg aufsammeln? Nur eine Sache ist klar: Es ist immer Platz für einen mehr!

Dundu

Dundu lacht und lebt. Die 5 Meter große Marionette begeisterte schon 2011 die Besucher des Open Flair Festivals. Spontan interagiert der Riese mit dem Publikum, feiert die Bands, tanzt zur Musik und schafft dadurch eine ganz besondere Atmosphäre. Die Zuschauer werden eingeladen in auf dieser abenteuerlichen Entdeckungsreise zu begleiten, selbst Teil und berührt zu werden. Dundu hat es uns angetan und wir freuen uns, dass er dieses Jahr wieder dabei ist.

Les Crêpes – La cuisine mobile

Drei äußerst sympathische Köche, geschätzte 800 kg Körpermasse, rollen samt Herd durch die Straßen der Stadt. Die Brüder Jean-Luc, Jacques und Jules machen auf ihrem alten Herd das, was Maman ihnen mitgegeben hat: „Les Crêpes traditionelles“. Nach alter Familien-tradition gibt es Crêpes für die Hungrigen, Wein für die Durstigen und Süßes für die Süßen. Sie sind Fett! Und sie sind es gerne! Sie füttern und trösten, sie tanzen und dösen, sie flirten und betören und sie sind geradezu orgiastisch lebensfroh. Die neue Walkact-Produktion des Ensemble Kroft.

Wohnraumhelden

Wenn die Wohnraumhelden plötzlich mit ihrem italienischen Kleintransporter angeknattert kommen, sich zu zweit mitsamt Schlagzeug auf die Ladefläche zwängen und loslegen, dann ist der Spaß vorprogrammiert. Ob am Werratalsee, dem Campingplatz oder auf der Freibühne– mit ihren überraschenden Auftritten beim Open Flair 2009, 2011 und 2012 haben sie für begeisterte Besucheraufläufe gesorgt. Das mobile Musikeinsatzkommando ist „eine wunderbare Persiflage auf riesige Rockshows“ (Pressetext), mit denen sich die Wohnraumhelden als Ironiker des Rock und als große Hymniker erweisen.

Der private Sicherheitsdienst

So charmant können Zwangsjacken sein, wenn sie grün sind! Frisch entlassen aus der eigenen Sicherungsverwahrung geht der uniformierte Wahnsinn, händchenhaltend auf Streife. Kein Polizistenpaar tanzt erotischer über die Straßenkreuzung. Nichts hat einen Zebrastreifen je mehr erschüttert als diese Beiden. Das amüsanteste Einsatzkommando innerhalb geschlossener Ortschaften.

Knäcke

Knäcke ist ein Zeitgenosse, der im ständigen Kampf mit den Tücken des Alltags von einem Missgeschick zum nächsten stolpert. Doch er weiß sich seiner Not zu helfen und erweckt das Nichts zum Leben. Missgeschicke werden zu Geschichten und vorübergehende Passanten zu Zuschauern und Mitspielern. Auf dem Festival wird er wohl genug Anhänger finden, die einen Part in seiner Clownerie übernehmen werden – ob freiwillig oder unfreiwillig.

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter