Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
5.-9. August 2020
Eschwege, Germany
25.04.2013, 13:59 Uhr

ALKALINE TRIO, PRINZ PI, KVELERTAK, ILLBILLY HITEC

Chicagos herausragender Punkrockexport, die brandneue Nr.1 der deutschen Albumcharts, Norwegens heißester Rock’n’Roll und Reggaetronics aus Berlin: Nun können wir vier weitere Live-Acts für das Open Flair 2013 bekanntgeben. Freut Euch mit uns auf:

ALKALINE TRIO

Das Alkaline Trio aus Chicago ragt mit seinem charakterstarken Punkrocksound deutlich aus der Masse der Genrebands hervor, wie auch auf Laut.de festgestellt wird: „Was genau das Besondere ausmacht, können selbst Hardcore-Fans der Gruppe kaum in Worte kleiden. Wahrscheinlich spielt die Vorliebe für das Dunkle eine gewichtige Rolle. Die Songs kommen nicht nur unheimlich kompakt, stets klingt dieser gewisse morbid-melancholische Unterton mit.“ Nach dem 2010er Erfolgsalbum „This Addiction“ (Platz 11 der US-Charts) ist Anfang April das neue Werk “My Shame Is True” erschienen. Die Kritiker sind begeistert: “So kompakt und hitdicht ging es seit ‘Good Mourning’ nicht mehr zur Sache”, schwärmt etwa Visions. Wir freuen uns sehr, dass Matt Skiba, Dan Andriano und Derek Grant in Bestform zum Open Flair 2013 kommen!

PRINZ PI

Bereits sein 2011er Album “Rebell Ohne Grund” erzeugte ausgesprochen positive Resonanzen. Laut.de bescheinigte dem Werk ein "bedeutend höheres Niveau als das meiste, was bei Kollegen des Fachs als ‚Meilenstein’ vermarktet wird“. Und das neue Album „Kompass ohne Norden“ schreibt die Geschichte des Berliners beeindruckend fort. Im Pressetext heißt es: „Das Rohe des Wu-Tang Clans trifft auf die Akkorde der Beatles, gerappte Lyrik liegt über dem Steinway-Flügel. Ein anspruchsvolles und behutsam austariertes Klangbild vermengt glasklaren HipHop mit großen Melodien.“ Sogar Der Spiegel berichtet ausgiebig über Prinz Pi und „sein bisher bestes Album“. Sein bestes – und sein erfolgreichstes: Mit „Kompass ohne Norden“ steigt Prinz Pi vor Michael Bublé und Volbeat als Nr. 1 der deutschen Albumcharts ein!

KVELERTAK

„Wenn die Rede von den heißesten Newcomern der vergangenen beiden Jahre ist, darf der Name Kvelertak nicht fehlen“, schreibt der Metal Hammer ganz zu Recht. Denn was das Sextett um Sänger Erlend Hjelvik aus den Boxen brettern lässt, ist schlichtweg umwerfend. „Sie werden als Punk und Metal bezeichnet“, so der Pressetext, „doch tief in ihrem Herzen sind die norwegischen Berserker die lebende, feuerspeiende Verkörperung des Rock’n’Roll.“ Nach ihrem furiosen 2010er Debüt haben Kvelertak im März 2013 das neue Album „Meir“ herausgebracht und dafür erneut beste Kritiken erhalten. Trotz – oder gerade wegen – ihrer ausnahmslos norwegischen Texte wird die skandinavische Dampframme mittlerweile weltweit verehrt. Freut Euch auf eine Fjord-Fiesta der wildesten Sorte!

ILLBILLY HITEC

Longfingah (Vocals), Alex (Drums) und Thomas (DJ) schaffen mit ihren „Reggaetronics“ den Spagat zwischen Band und Club-Act. Rockende Live-Drums, dicke Bässe und eingängige Samples verschmelzen zu einer brodelnden Mixtur aus HipHop, Reggae, Dub, Electro und vielem mehr. Die Berliner gelten als heißester Export ihres Genres und konnten ihre Live-Qualitäten bereits auf hunderten Shows in ganz Europa, Asien und Mexiko beweisen. Auch Seeed sind inzwischen aufmerksam geworden und bestellten sich einen Remix zu ihrer Single “Augenbling”. Nach zahlreichen Mini-Releases kommen Illbilly Hitec und Longfingah jetzt mit den Songs ihres 2013 veröffentlichten Albums „Reggaetronics“ nach Eschwege. Wir sind uns sicher: Diese Grooves lassen die Sonne aufgehen!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter