OpenFlair Festival

Shop

Tickets & Merch

Tickets & Merchandise
für das Open
Flair Festival
gibt’s in unserem
Shop.

Guitarre

Zelten auf dem Open Flair

Camping

Auch beim nächsten Open Flair könnt Ihr natürlich wieder zelten.
Alle wichtigen Ant-
worten dazu gibts
hier.

Guitarre

Blog/News RSS-Feed

16.06.2017

Noch mehr Programm, wir sind noch lange nicht fertig!

Heute das Programm im E-Werk

Collagefertig

Wir sind zwar kurz vor ausverkauft, haben aber in den nächsten Tagen noch jede Menge Programm für euch: Walk Acts, Kleinkunst, Liedermaching, Electro und auch noch die ein oder andere Überraschung!
Heute fangen wir mit dem E-Werk an… schaut selbst…

20 Aufführungen im E-Werk, Poetry Slam, Bands, Stand-up Komiker, Satiriker, Shows und vieles mehr:

De Lusejungen
Mit „Wodka! Mamuschka! Polka! Trallala“ gaben De Lusejungen im E-Werk und auf der Becks-Stage bereits 2015 ihr Open Flair Debüt. In diesem Jahr sind sie erneut mit handgemachter FolX-Musik am Start. Ein großer Koffer voller Instrumente, spritziger Texte in englisch, deutsch und “nochdhessisch” und wild durcheinander purzelnder Genres – das ist das Markenzeichen der Band. Es darf auf jeden Fall getanzt werden!

Klontik
Auch 2017 eröffnet die nordhessische Band Klontik das Programm im E-Werk wieder mit ihrem urigen Rumpelpop live auf der Straße. Klontik, das sind die drei Eschweger Jörg Volkenandt, Gitarrist und Sänger mit der wunderbar tiefen Stimme, Manfred Gorr, Gitarrist aus Leidenschaft und Alfred Gurtmann, Bassist mit Herzblut. Ihrer Stadt verbunden, spielen sie was sie wollen und singen was sie denken. Feine Sache das!

Lot
Lothar Robert Hansen, kurz Lot, ist ein Suchender. Nachdem 2015 sein erstes Album „200 Tage“ erschien, war Lot permanent live unterwegs und arbeitete währenddessen ständig weiter an neuen Songs. Mit seinem neuen Album ist er angekommen. „Der Plan ist übers Meer“ ist ein kraftvolles, nachdenkliches und besonderes Album, das die großen und kleinen Fragen des Lebens verhandelt. Lot findet für diese Fragen abwechslungsreiche Arrangements, eine mal üppige, mal dezente Instrumentierung, die seine Themen perfekt untermalt. Seine Musik ist zu gleichen Teilen modern wie zeitlos, intim wie bombastisch.

PHELA
Die Musik der 27-jährigen PHELA zeichnet sich besonders durch ihre poetischen Texte aus. Ihr Debütalbum „Seite 24“ ist die Gegenthese zu den Legionen von Musikern, die Musik wie einen Stock Market der Future Options betrachten. Das Vertrauen, der Mut, die Poesie und PHELAS grundtiefe Skepsis gegenüber einer Musikindustrie, die deutschsprachigen Pop mehrheitlich als generisches Radiofutter betrachtet, sind die Zutaten für einen der herausragenden Versuche unserer Tage, der deutschen Sprache eine eigene Tonalität abzuringen. Live gestaltet sie ihre Konzerte immer neu, spielt auf der Bühne Geige, Klavier und E-Gitarre und bringt stets ihre beiden Musiker Moritz Brümmer (Cello, Akustikgitarre, Akkordeon) und Roman Goly (Klavier) mit. Im letzten Jahr durfte man sie nicht nur als Support für Philipp Poisel und die Alin Coen Band erleben, sondern auch auf zahlreichen eigenen Konzerten. In diesem Jahr gibt sie ihr Debüt auf dem Flair.

Spaceman Spiff
Spaceman Spiff gibt es gerade eigentlich gar nicht. Nach drei Alben und mehreren hundert Konzerten hat Hannes Wittmer sein Songwriter-Alter Ego 2015 bis auf weiteres auf Eis gelegt. Wer schon mal ein Spaceman Spiff Konzert besucht hat, weiß, was das Publikum erwartet: Nahegehende Texte und schöne Musik… vor allem aber das Versprechen, dass alle Beteiligten einen guten Abend haben werden. Folglich war es also nur eine Frage der Zeit, bis Hannes die Finger kribbeln und er endlich wieder zur Gitarre greift, um sich eine Pause von der Pause zu nehmen. Dieses Jahr macht er nun nach 2014 zum zweiten Mal beim Flair Halt. Mit dabei ist sein bewährter Loop-Effekt-Koffer und vor allem die bezaubernde Clara Jochum an Cello und sonstigem Klimbim.

The Incredible Herrengedeck & Freunde
Die Chanson-Punker aus Berlin bringen diesmal ihre Freunde mit um die E-Werkbühne ein für allemal abzureißen! Tatkräftig unterstützt von Fokko Wolkenstein, den Tsootsies und Benedikt Gramm wird ein kleines Festival im Festival veranstaltet voller Antischlager, Global Battle Bass, Dada-Rap und einer guten Portion Punk! Das wird gut!

TICE
Die Düsseldorfer Rapperin TICE (Kurzversion von Hatice, ausgesprochen: tietsche) kam als Kind türkischer Gastarbeiter nach Deutschland und merkte hier schnell wie es ist anders zu sein. Mit 15 fing sie an zu rappen und ihre ersten Texte auf Deutsch zu schreiben. Spätestens seit ihrer Debüt EP “Each One Tice One” (2014) ist die Rapperin mit der markant kratzigen Stimme und dieser besonderen Energie endgültig auf der deutschen Rap-Landkarte angekommen. 2015 veröffentlichte sie ihre zweite EP “Trümmerfrau” mit einem Feature von Lakmann (Creutzfeld und Jakob). Seitdem tourt sie durch Deutschland, spielte auf Festivals wie der Fusion und dem Out 4 Fame und werkelt an ihrem Debüt-Album, das für 2017 geplant ist. Tice sollte man unbedingt live erleben, ein absolutes Muss für jeden Hip Hop Fan!

Andy Strauß
Der gebürtige Ostfriese und Wahlbeheimatete Hamburger Andy Strauß hat seit 2006 nahezu jede Bühne der Republik geentert. Ob als gefeierter Poetry Slammer, Schriftsteller (er hat bisher 10 Bücher veröffentlicht), als Schauspieler oder dubioser Musiker, der Mann hat alles mal gemacht. Seit 2017 arbeitet der Vollzeitprofi-Chaot auf Teilzeit als Moderator beim Internetfernsehsender Rocket Beans TV, der direkt darauf den deutschen Fernsehpreis gewann. Ein Zufall? Ja! Aber trotzdem liest es sich in einer Biografie ganz gut. Was Strauß macht, tut er mit Herzblut, wovon er eine ganze Menge zu haben scheint. Seine Shows sind wie eine Wundertüte für offengeistige Menschen.

Jan Philipp Zymny
Jan Philipp Zymny ist Autor, Kabarettist, Stand Up-Komiker und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slammer der Szene. Nachdem sein erstes Programm (Bärenkatapult!) eine willkürliche Expedition in die Untiefen des Unsinns darstellte, widmet sich Jan Philipp Zymny in seiner neuen Soloshow „Kinder der Weirdness“ der Seltsamkeit an sich und denen, die sie leben. Mit dem ihm eigenen absurd surrealen Humor, Energie und Fantasie stellt er all die großen Fragen wie: „Hä?“, „Was…ich…Warum?“ und „Wie sind Sie hier herein gekommen?“ Findet selbst heraus, was es damit auf sich hat und werdet ein Kind der Weirdness!

Slam Finale / Flair Finale
Zwei gnadenlose Halbfinals liegen hinter den Poetinnen und Poeten, die sich für das Finale beim Open Flair Slam qualifiziert haben und nun um die Festivalkrone kämpfen. Germanys next Topmodel ist dagegen ein Spaziergang, denn wo darf das Publikum sonst schon so unmittelbar entscheiden über Top oder Flop. Im Finale heißt es Klatschen bis zum Umfallen, Jurytafeln hoch und am Ende eine/n glücklichen Gewinner/in küren. Im Rahmen des Finales werden wir auch gemeinsam mit dem Festivaldirektor das rote Flatterband neu verknoten, damit es fürs nächste Open Flair wieder bereit liegt, und den einen oder anderen (musikalischen) Gast begrüßen. Der Spaß ist vorprogrammiert.

Open Flair Slam Halbfinale 1
Habt ihr Bock auf Poetry Slam? Wollt ihr statt Musik Poesie und Geschichten hören? Der jährliche Festival Slam hat wieder die Creme de la Creme der deutschsprachigen Poetry Slam nach Eschwege gebeten und auch einige Newcomer im Gepäck. Mit dabei u. a. Renato Kaiser, Annika Blanke, Anna-Lena Obermoser und Jan Philipp Zymny. Moderiert werden die Halbfinals und das Finale von Dominque Macri, Teamsiegerin der Deutschen Poetry Slam Meisterschaften 2014, und vom Poetry Slam Urgestein Felix Römer. Falls es wie jedes Jahr eng wird, gibt es eine Live-Übertragung nach draußen auf den in diesem Jahr sehr gemütlich eingerichteten E-Werk Parkplatz!

Open Flair Slam Halbfinale 2
Wie war das noch mit Poetry Slam als Rock’n Roll für Unmusikalische? Seid unmusikalisch, aber voll poetisch mit uns wenn der Open Flair Slam ins 2. Halbfinale startet. Mindestens sechs SlammerInnen werden um die Liebe des Publikums kämpfen, u a. dabei Leonie Warnke, David Friedrich, Sulaiman Masomi und Andy Strauß. Wer darf am Sonntag ins Finale? Wer überzeugt mit seinem Witz, Hintersinn oder kritischen Gedanken? Es wird ein Fest, ein Wort-Feuerwerk, ein großer Spaß.

Renato Kaiser
Der Schweizer Renato Kaiser ist Spoken Word Künstler, Comedian, Satiriker und Autor und einer der bekanntesten Vertreter der deutschsprachigen Poetry Slam Szene. Renato Kaiser hat einen feinen Sinn für Komik, Sprache und Timing. Mit uferloser Fantasie und kritischen Gedanken balanciert der Schweizer Poetry Slam Meister von 2012 zwischen Vernunft und Wahnsinn, zwischen Ernst und Witz, ohne dabei je den Halt oder die Haltung zu verlieren. Mit einer Mischung aus Satire, Spoken Word und Comedy trifft er ins Hirn, ins Herz und vor allem ins Zwerchfell.

The Fuck Hornisschen Orchestra präsentiert: FUNFUNFUN in the SUNSUNSUN
Julius Fischer und Christian Meyer vom The Fuck Hornisschen Orchestra loten an diesem Open Flair-Nachmittag die Grenzen von Genie und vor allem Wahnsinn aus. Die zwei passionierten Leipziger Musikkasper laden zu einem Konzert voller Summerfeeling und verbaler Sonne. Zwischen ihren beiden Hits und mehreren Hitversuchen werden einige neue Kompositionen erklingen. Dabei werden sicher nicht die 1001 Spielzeuginstrumente fehlen, die sie seit Jahren durch den gesamten deutschsprachigen Raum schleppen, um ihr Publikum in ihren ganz eigenen, bunten Kosmos mitzunehmen. 2009 wurde The Fuck Hornisschen Orchestra als Showband für den NDR Comedy Contest entdeckt. Inzwischen haben sie mit “Comedy mit Karsten” und “slamdr” zwei eigene Fernsehshows im MDR. Es wird bestimmt wieder sehr bescheuert! So, wie ihr es liebt!

Welthits auf Hessisch – Die Verhessung der Welt
Wie war das noch mal mit „Abrissbern“, „Reschescherm“ und „Schlaach misch, Mädsche, nochema“? So würde es klingen, wenn Miley Cyrus, Rihanna und Britney Spears aus Hessen kämen. Die Musiker Tilman Birr und Elis C. Bihn haben sich erneut den erfolgreichsten Popsongs der letzten 60 Jahre gewidmet und sie für uns ins Hessische, also in die Sprache der Poesie und Anmut, übersetzt. Bereits zum dritten Mal werden sie das Flair mit Bass, Gitarre und Gesang in ein Popmusik Mekka verwandeln. Großes Kino!

Eröffnungsshow
Mittlerweile ist es eine liebgewonnene Tradition, das Flair ganz „offiziell“ im E-Werk zu eröffnen. Auch wenn bereits die ersten Konzerte gelaufen sind, das Flair-Flatterband wird erst hier vom Festivaldirektor durchgeschnitten und damit ein langes Wochenende Festivalwahnsinn eingeläutet. Außerdem werden Dominique Macri und Felix Römer wieder illustre Gäste einladen und mit Schnaps zum Reden bringen, Musik und Slammer auf die Bühne holen und euch gebührend auf das 32. Open Flair einstimmen.

Fast Forward Theatre – Improtheater-Comedy-Show
Das national und international erfolgreiche Fast Forward Theatre aus Marburg ist mal wieder zu Gast auf dem Flair. Es erwartet uns eine rasante Abfolge von Comedy-Theaterszenen: mit unbarmherzigen Dialogduellen, unerwarteten Wendungen und atemberaubenden Massenszenen (mit drei Schauspielern) – Das Außergewöhnliche daran: Alles ist von vorne bis hinten improvisiert! Das FFT lässt sich von den Wünschen der Zuschauer inspirieren und entwirft daraus spontan und souverän Szenen und Geschichten: Es wird ergreifend, bewusstseinserweiternd und aberwitzig komisch!

Workshop: Improvisations-Theater
mit dem Fast Forward Theatre
Die Schauspieler vom Fast Forward Theatre werden bei diesem zweistündigen Workshop mit viel Spaß und zahlreichen praktischen Übungen die Basics des Improtheaters vermitteln: Sich auf der Bühne wohl fühlen. Präsent sein. Im Moment sein. Ihr könnt spontan Figuren entwickeln und deren Geschichten erzählen, Theaterszenen spielen und das Wichtigste zu Szenenaufbau und Storytelling lernen. Die Anmeldeliste wird ab Donnerstag an der Theke im E-Werk ausliegen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Also first come, first served.

Open Flair Song Slam-
Nach dem erfolgreichen Debüt im letzten Jahr wird das E-Werk auch in diesem Jahr wieder freigegeben für LiedermacherInnen und MusikerInnen, die sich um Kopf und Kragen spielen, um die Gunst des Publikums zu gewinnen. Wer selber auf die Bühne will, meldet sich bis Freitag 14 Uhr an der Theke im E-Werk. Wir haben neben den gebuchten KünstlerInnen freie Slots zu vergeben für alle, die immer schon mal auf einer Bühne beim Flair stehen wollten! Ein Instrument könnt ihr selber mitbringen, ein Flügel steht auf der Bühne. Reinhören, neue Musik entdecken und einfach Spaß haben. Das wird großartig.

Becks HR3 E-Werk Eschwege Fritz Kola