OpenFlair Festival

Über uns: Der Arbeitskreis Open Flair e.V.

Nasen

Jedes Jahr verwandelte sich die Kreisstadt Eschwege in eine Pilgerstadt für Festivalgänger, die das etwas andere Flair suchen... das Open Flair:

Ein Festival, dass sich seit 1985 immer mehr etabliert und mittlerweile einen jour fix an jedem zweiten August Wochenende im Jahr einnimmt. Mit einer Mischung aus Musik- Kleinkunst- und Kinderprogramm hat das Open Flair Festival für jeden Geschmack und jede Altersgruppe etwas zu bieten und zieht bis zu 15.000 Besuchern an.

Das sich die anwesenden Festivalgänger drei Tage lang einem kulturellen Hochgenuss hingeben dürfen, bedarf natürlich einiger Vorbereitung, für die sich der Arbeitskreis Open Flair e.V. verantwortlich zeichnet. So kommt es, dass es ein ganzes Jahr lang im Open-Flair-Hauptquartier brodelt. Der Vorstand des Vereins sowie eine große Anzahl an ehrenamtlichen Helfern organisieren, arrangieren und inszenieren über Monate hinweg um den Festivalbesuchern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

Diesel

Als Hauptquartier dient dazu das Alte E-Werk in der Mangelgasse. Nach über zehn Jahren im Alten Bahnhof zog das Festival in das zum Teil umgestaltete und renovierte Gebäude und ist damit nun gleich um die Ecke des Festivalgeländes. Das als kulturelles Gemeinschaftsprojekt umgestaltete Werk beinhaltet nun auch Tagungsräume und eine Veranstaltungshalle, die mit dem alten Dieselgenerator einen ganz besonderen Hingucker zu bieten hat.

Neben den fleißigen Bienchen gibt es noch weitere Partner, die zum Erfolg beitragen. Im Jahr 2000 wurde der Open Flair Förderkreis gegründet, der jedem die Möglichkeit bietet seinen ganz persönlichen Beitrag zu leisten und das Festival zu unterstützen. Zudem gibt es zahlreiche Sponsoren und Kooperationen, die ein Gelingen garantieren.

Und so wird jedes Jahr ein Wochenende lang Eschwege zum Sammelpunkt für Musik, Kunst und allen voran Spaß.

Becks HR3 E-Werk Eschwege