OpenFlair Festival

34. Open Flair Festival (2018)

Portrait

Kraftklub
Bild: Kraftklub

Ein kleiner Rückblick in großer Vorfreude: Im Sommer 2011 und damit vor ihrem großen Durchbruch zeigten sie auf der Seebühne bereits, was in ihnen steckt. „Wir sind uns sicher, dass man von Kraftklub noch einiges hören wird“, schrieben wir damals in unserer Programmankündigung. Und tatsächlich: Ihr Debütalbum „Mit K“ stürmte Anfang 2012 die Charts, hielt sich dort sensationelle 48 Wochen und wurde schließlich mit Platin ausgezeichnet. Im September 2014 landete dann auch das zweite Album „In Schwarz“ auf Platz 1 der deutschen Charts und ihr Auftritt beim Open Flair 2015 war nicht weniger als ein grundsympathisches und großartiges Headliner-Spektakel. Und dann schließlich dies: Im Juni 2017 sprangen die Chemnitzer fast schon erwartungsgemäß auch mit „Keine Nacht für Niemand“ an die Spitze der Charts und die einstige Newcomerband von der Seebühne ist zu einem ausgewachsenen, vor Kreativität und Energie strotzenden Topact gereift.

» Zur Homepage von Kraftklub

Becks Radio Bob E-Werk Eschwege Fritz Kola