OpenFlair Festival

33. Open Flair Festival (2017)

Portrait

Versengold
Bild: Versengold

Sie sind mittlerweile seit über zehn Jahren unterwegs und längst mehr als ein Szene-Geheimtipp unter Folk- und Mittelalterfans. Von 2012 bis 2014 vervierfachen sich die Besucherzahlen auf ihren Clubtouren, die „Versengold-Folknächte“ im Herbst und Winter 2014 waren zum Teil Monate im Vorfeld restlos ausverkauft und das Album „Zeitlos“ stand im Sommer 2015 auf Platz 22 der deutschen Charts. „Voller doppelter Böden, Metaphern und blumigsten Sprachbildern zählen die Texte vermutlich zum Besten, was die deutschsprachige Populärmusik zu bieten hat. Versengold erinnern an die besten Momente von Schandmaul oder Saltatio Mortis und übertreffen die beiden namhaften Konkurrenten stets noch um mindestens eine zusätzliche Deutungsebene“, heißt es auf metal.de. Doch wer die sieben Bremer auf lyrische Raffinessen reduziert, hat Versengold wohlmöglich noch nicht live erlebt. Mit druckvoll brodelndem Folk und ihrer mitreißenden Bühnenpräsenz haben sie auch auf ihren jüngsten Touren regelmäßig für ausverkaufte Häuser gesorgt.

» Zur Homepage von Versengold

Becks HR3 E-Werk Eschwege Fritz Kola