OpenFlair Festival

32. Open Flair Festival (2016)

Musikprogramm

Kleinkunst

Sonstiges

Portrait

Descendents
Bild: Descendents

Man frage NOFX oder Rise Against, Blink 182 oder Green Day, The Offspring oder Fall Out Boy – sie alle werden die Descendents zu ihren großen Einflüssen zählen. Bereits 1978 gegründet und 1980 durch Milo Aukerman ergänzt, gehörten sie in der jungen Punkszene von Los Angeles schnell zu den Hauptfiguren. Das Album „Milo Goes To College“ (1982) gilt heute als früher und wegweisender Meilenstein dessen, was gemeinläufig Pop-Punk und Melodic Hardcore genannt wird. Da Aukerman tatsächlich studieren ging und Schlagzeuger Bill Stevenson fest bei Black Flag eingestiegen war, wurden die Descendents auf Eis gelegt – ein Vorgang, der sich später mehrfach wiederholen sollte und dafür sorgte, dass Aukerman als Biochemiker Karriere machte, die verbleibenden Miglieder die Band All gründeten und Stevenson bis heute Alben von NOFX, Rise Against und vielen anderen produziert. Nach „Everything Sucks“ (1996) und „Cool To Be You“ (2004) – laut OX-Fanzine „ein furioses Comeback, das vom ersten bis zum letzen der 14 Tracks begeistert“ – ist für 2016 endlich wieder ein neues Descendents-Album angekündigt. Und im August ist die kalifornische Punk-Legende auf dem Open Flair zu erleben!

Descendents @ 34. Open Flair Festival

  1. Datum: Donnerstag (11.08.2016),
    Beginn/Ende: 00:30 Uhr - 02:00 Uhr
    Ort: Seebühne

» Zur Homepage von Descendents

Becks Radio Bob E-Werk Eschwege Fritz Kola