OpenFlair Festival

31. Open Flair Festival (2015)

Musikprogramm

Kleinkunst

Sonstiges

Portrait

Heisskalt

Im Januar 2013 veröffentlichte die 2010 gegründete Band ihre EP „Mit Liebe gebraut“ über das Stuttgarter Indie-Label Chimperator, auf dem sonst eher Rapacts wie Cro und Die Orsons zu Hause sind. Heisskalt machten sich in dieser Gesellschaft mit frischen und energetischen Rocksongs erster Klasse breit. Darunter auch eine herrlich eigenständige Coverversion der Elektro-Hymne „Der Mond“ von Moonbootica feat. Jan Delay. Die vier Schwaben haben eben keine Genre-Grenzen in den Köpfen. Über das 2014 veröffentlichte Debütalbum „Vom Stehen und Fallen“ heißt es bei Laut.de, es sei hochkomplex und detailverliebt – „ein impulsives Noiserock-Paket mit reichlich Ecken und Kanten, das alles auffährt, was es braucht, um einen siffigen Kellergewölbe-Club voller umherfliegender Jutebeutel, schwitzender Leiber und geballter Jugend-Fäuste so richtig in Wallung zu bringen.

Heisskalt @ 34. Open Flair Festival

  1. Datum: Mittwoch (05.08.2015),
    Beginn/Ende: 19:30 Uhr - 20:30 Uhr
    Ort: Seebühne

» Zur Homepage von Heisskalt

Becks Radio Bob E-Werk Eschwege Fritz Kola