OpenFlair Festival

31. Open Flair Festival (2015)

Musikprogramm

Kleinkunst

Sonstiges

Portrait

Everlast
Bild: Everlast

Was für eine Karriere. Mit nur 17 Jahren wurde er Mitglied in Ice Ts Rhyme Syndicate, 1991 gründete Erik Schrody alias Everlast dann seine eigene HipHop-Gruppe und feierte damit enorme Erfolge: House Of Pain wurden sowohl für das gleichnamige Debütalbum als auch die Hit-Single „Jump Around“ mit Platin ausgezeichnet. 1998 brachte Everlast dann das Soloalbum „Whitey Ford Sings The Blues“ heraus. Es wurde für seine charakteristische Kombination aus Rap und elektrischen sowie akustischen Gitarren gefeiert und bis heute über 3 Millionen Mal verkauft. Die Single „What It’s Like“ wurde international zu einem Superhit und im Jahr 2000 für einen Grammy nominiert. Gewonnen hat er die renommierteste Musikauszeichnung der Welt dann allerdings gemeinsam mit Carlos Santana für den Song „Put Your Lights On“. Seitdem hat Everlast sechs weitere Alben zwischen Rock, Rap und Blues herausgebracht, zuletzt „The Life Acoustic“ (2013), auf dem er Klassiker wie „Today“, „Black Jesus“ und „Jump Around“ neu interpretiert. Eine erdige und authentische „Retrospektive im schroffen Lagerfeuer-Gewand“, so heißt es auf Laut.de.

Everlast @ 34. Open Flair Festival

  1. Datum: Samstag (08.08.2015),
    Beginn/Ende: 00:10 Uhr - 01:10 Uhr
    Ort: Freibühne
Becks Radio Bob E-Werk Eschwege Fritz Kola