OpenFlair Festival

26. Open Flair Festival (2010)

Portrait

Makabu
Bild: Makabu

Eine wirklich gute Idee kann man nicht verhindern, das zeigt sich immer wieder. Auch in der Musik ist das so, denn Songs und Musiker der Band Makabu aus Erfurt haben seit ihrer Gründung 2004 viel Zeit damit verbracht ihren Sound und ihre Songs zu entwickeln.
Und man kann über die Jahre eines feststellen – es ist qualitativ ein Ruck durch den Sound und die Arbeitsweise der Band gegangen. Sie sind leidenschaftliche Profis mit Begabung geworden, und mit einem ausgeprägten Sinn für die Realität um sie herum.
Das Makabu auf einem guten Niveau Musik machen und einen internationalen Sound haben ist eine Seite. Die andere ist, das lyrische Bewußtsein der Band, die Poesie. Sie haben ihre Vorbilder in der englischsprachigen Rockmusik – genau dort fühlen sie sich zuhause und so beschreiben sie auch ihre Welt und genau das erkennt man in ihrem neuen Album A Place Beneath – subtile Stories in englischer Sprache, die einem auch ohne tieferes Sprachvermögen zugänglich sind, nämlich über die Musik. Viel persönliches – Leben, Liebe und natürlich ein Spiegel der täglich gelebten Umstände reflektieren die Texte und können selbst in wenigen Momenten des Zuhörens überzeugen – überzeugen wie eine Idee – die man nicht verhindern kann…

Makabu @ 34. Open Flair Festival

  1. Datum: Samstag (14.08.2010),
    Beginn/Ende: 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
    Ort: Seebühne

» Zur Homepage von Makabu

Becks Radio Bob E-Werk Eschwege Fritz Kola