OpenFlair Festival

25. Open Flair Festival (2009)

Portrait

Lost Locos
Bild: Lost Locos

Lost Locos nennen sich drei verückte Latinos voller Liebe zum Publikum, zu ihren Mamas – und sich selbst. Lost Locos sind eine schräge Mischung aus “3 Amigos” und “Buena Vista Social Club”. Sie traktieren und jonglieren ihre spanischen Gitarren ohne Erbarmen. Sie sind die Meister sentimentaler Songs und funkiger Rhythmen, die Maestros des Humors und der Parodie. Ganz so, als hätten sich Ricky Martin, Lenny Kravitz und Buster Keatin verabredet, um zusammen über die Bühne zu fetzen und ihr Publikum auf die Stühle zu bringen. Diese drei Latino-Popstar-Parodisten zaubern verzücktes Lächeln und herzhaftes Lachen, bis die Zuschauer ihnen die spanischen Tortillas aus den Händen essen. Das geht runter wie kaltgepresstes Olivenöl.

Lost Locos @ 34. Open Flair Festival

  1. Datum: n.n,
    Beginn/Ende: n.n - n.n
    Ort: Kleinkunstzelt

Lost Locos begannen im Herbst 2005 mit einem Paukenschlag: Ein einjähriges Engagement mit 400 Vorstellungen im Jupiter Casino an der “Goldcoast”, dem Las Vegas Australiens. Seit Herbst 2006 machen sie nun auch in Europa die Bühnen unsicher. Beim 25. Open Flair Festival werden sie das Kleinkunst Zelt im Schloßpark zum Brodeln bringen

» Zur Homepage von Lost Locos

Becks Radio Bob E-Werk Eschwege Fritz Kola