OpenFlair Festival

25. Open Flair Festival (2009)

Portrait

Clueso
Bild: Clueso

Nach zwei Teilnahmen am Bundesvision Song Contest (2005, 2007) sowie Supporttourneen für Die Fantastischen Vier und Herbert Grönemeyer ist Clueso in aller Munde. Sein melodisch fein abgestimmter Sprechgesang und eine bestens eingespielte Band sorgen auf dem aktuellen Album „So sehr dabei“ und natürlich auch live für große Klasse.
Lasst euch also mitreißen von den anspruchsvollen Klängen des Erfurters auf dem Open Flair Festival 2009!

Clueso @ 34. Open Flair Festival

  1. Datum: n.n,
    Beginn/Ende: n.n - n.n
    Ort: HR3Bühne

Seit 1995 stellt Clueso sein Talent schon unter Beweis. Damals bekannt als Wostok MCs tourten Clueso, DJ Malik und Steer M durch die Clubs in Jena und Umgebung.
1998 lernte er nach einer abgebrochenen Friseurlehre seinen Manager, Andreas Welskop, kennen, zog mit ihm nach Köln und erhielt ein paar Jahre später den Plattenvertrag bei Four Music. 2001 erschien unter diesem Label auch das erste Album “Text und Ton”, 2004 folgte dann “Gute Musik”, an dem u.a. auch Blumentopf beteiligt waren. Auffällig ist hierbei die enorme Weiterentwicklung, die der Künstler während dieser Zeit durchlaufen hat.
Bei Liveauftritten von “Clueso und Band” wird Clueso von der Weimarer Combo StoryPlay begleitet, die er in seiner Zeit in Erfurt näher kennen lernte.
Einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter beging Clueso 2005, als er mit seinem Song “Kein Bock zu geh´n” Thüringen beim Bundesvision Song Contest vertrat und damit den siebten Platz erreichte.
Mit seiner Musik erfüllt Clueso jedoch auch hohe kulturelle Ansprüche. So ging er 2005 im Auftrag des Goethe- Insitituts mit seiner Band auf Konzert- Workshoptour durch Italien. Sein Ziel war dabei, mit seinen Texten die Deutsche Sprache im Ausland zu verbreiten und interessanter zu machen.
2006 erschien dann sein drittes Album “Weit Weg”, welches er auch für das Thüringer Orchester STÜBA philharmonie umkomponietre, um es für 70 Instrumente spielbar zu machen.
Knapp scheiterte Clueso 2007 an der Erstplatzierung für Thüringen beim Bundesvision Song Contest mit dem Song “Keinen Zentimeter”.
Im Mai 2008 veröffentlichte Clueso schließlich sein viertes Album “So sehr dabei”, welches erfolgreicher war, denn je zuvor. Auch erhielt er im selben Jahr noch die 1Live Krone als bester Künstler und setzte sich gegen u.a. Thomas D. durch.
Bis er endlich auf dem open Flair Festival zu sehen ist, wird er seine Karriere sicherlich noch ordentlich vorangetrieben haben!

» Zur Homepage von Clueso

Becks Radio Bob E-Werk Eschwege Fritz Kola