OpenFlair Festival

Shop

Tickets & Merch

Tickets & Merchandise
für das Open
Flair Festival
gibt’s in unserem
Shop.

Guitarre

Zelten auf dem Open Flair

Camping

Auch beim nächsten Open Flair könnt Ihr natürlich wieder zelten.
Alle wichtigen Ant-
worten dazu gibts
hier.

Guitarre

Blog/News RSS-Feed

22.12.2010

Bandbestätigungen

Culcha Candela, The Bosshoss, Disco Ensemble, Kraftklub

Culdisboskra

Das wird ein Fest: Nach Die Fantastischen Vier, Bullet For My Valentine, Dropkick Murphys, Pendulum, Schandmaul, Donots und anderen präsentieren wir Euch heute unser viertes Band-Paket. Es sind vier Live-Acts,…

… die für beste Partystimmung stehen.
Damit wünschen wir Euch ein frohes Weihnachtsfest und entspannte Tage!

Culcha Candela
Sie haben sich innerhalb von neun Jahren von einem lokalen Geheimtipp zu einem ausgesprochen erfolgreichen Phänomen entwickelt. Allein im Sommer 2010 strömten über 52.000 Fans zu ihren zehn eigenen Open Airs. Das 2009er Album „Schöne Neue Welt“ wurde mittlerweile mit Platin ausgezeichnet, außerdem gab es Doppel-Gold für die Singles „Monsta“ und „Ey DJ“. Wir freuen uns auf eine großartige Show mit Groove-Garantie.

The Bosshoss
„Mit jedem neuen Album verkaufen sie mehr CDs, mit jeder Tour erreichen sie mehr Menschen, bereisen mehr Länder, verbreiten mehr gute Laune“, heißt es auf Laut.de über die Berliner. „Mit ihrer punkigen Mischung aus Rock, Country und Rockabilly bilden The BossHoss schon lange eine Klasse für sich.“ Diesem Urteil schließen wir uns voller Vorfreude an. Denn ihre Bühnenqualitäten haben The Bosshoss bereits 2006 in Eschwege vollauf unter Beweis gestellt.

Disco Ensemble
Das Album “Magic Recoveries” (2008) hielt sich über drei Monate an Platz 1 der finnischen Charts und auch “The Island Of Disco Ensemble” (2010) war wochenlang ganz oben in den Verkaufsrängen vertreten. Doch nicht nur in ihrer Heimat hinterlassen Disco Ensemble einen nachhaltigen Eindruck. 2008 spielten sie etwa als Support für Linkin Park in Deutschland. Das aktuelle Album bietet laut Laut.de „knackigen Punk’n’Roll-Sound (…), durchaus wuchtig und mit einprägsamen, mitsingbaren Refrains“.

Kraftklub
„Kraftklub haben einfach aus zwei sich selbst zu Tode langweilenden zeitgenössischen Musikgenres – das sind IndieRock und DeutschRap – ein neues, aufregendes Musikgenre gemacht“, sagt ihr eigener Pressetext. Wie sie dieses Genre definieren, haben die Jungs aus Chemnitz mit zündenden Songs wie „Zu jung“, „Schlagerstars“ oder „Scheissindiedisco“ bestens belegt. Beim Open Flair 2011 werden sie zeigen, was live in ihnen steckt!

Becks Radio Bob E-Werk Eschwege Fritz Kola